Mikrowellen im Vergleich

Mikrowellen sind aus einer modernen Küche nicht mehr wegzudenken. Als Kombigeräte sind sie relativ klein, meist als freistehende Geräde überall platzierbar und mit vielen Funktionen ausgestattet. Sie sparen Zeit und Energie, sind perfekt für kleine Mengen (und besonders kleine Küchen) und können nicht nur aufwärmen, auftauen, sondern auch grillen, garen und backen. Multitalente eben.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details

GE-89MST-1/XEG
800 Watt
  • Beste Mikrowelle im Test
  • Innenraum aus Keramikemaille
  • 1100 Watt Grill
  • CrustyCook funktion für top Pizza

MWG 775 H
800 Watt
  • Grill-, Gar- & Umluftfunktion
  • 23 Liter Garraum
  • Edelstahlgehäuse
  • viele Programme
  • Grillrost klein
  • Amazon Bestseller

Luminance Prime
900 W
  • Grillfunktion
  • Automatikprogramme
  • Edelstahlgehäuse
  • 28 Liter Garraum
  • Bedienfeld auf Englisch

MW 2288 CB
700 Watt
  • 6 wählbare Leistungsstufen
  • 20 Liter Garraum
  • 30-Minuten-Timer mit Endsignal
  • Garraumbeleuchtung
  • ohne Grillfunktion

MW 9675
800 Watt
  • Grill- & Umluftfunktion
  • 10 Automatikprogramme
  • Einfache Bedienung
  • Top Preis
  • ohne Dampfgarfunktion
 

HMT5M451
800 Watt
  • 5 Leistungsstuffen
  • 24 Programme
  • Programmautomatik AutoPilot
  • keine Grillfunktion
  • nur 17 Liter Garraum
 

Tipps und Tricks

Beim Kauf einer Mikrowelle ist zuerst darauf zu achten, welche Funktionen man benötigt. Je mehr Funktionen, größeres Gerät und mehr Watt-Leistung, desto höher der Preis. Im Vergleich zum Küchenherd braucht aber eine gute Kombi-Mikrowelle nur halb so viel Zeit für eine Pizza oder ein Hähnchen, womit die Energiekosten sowie die Zubereitungszeit sinken. Das rechtfertigt wieder den höheren Preis des Kombi-Geräts. Das bedeutet aber nicht, dass die Zeit der Küchenherde vorbei ist. Schließlich sind die Mikrowellen immer noch viel zu klein um ein Festessen für viele Personen vorzubereiten. Auch sollte man wissen, welche Mengen Essen man in einer Mikrowelle zubereiten möchte. Die Größe des Garraums liegt bei den meisten Geräten zwischen 17 und 40 Liter. Einige Geräte haben bis zu 25 verschiedene Automatikprogramme. Zusätzlich ist eine simple und intuitive Bedienung sowie einfache Gerätepflege wichtig. So hat der Testsieger von Samsung Keramikemaile innen, die sich dank einer zusätzlichen Steam-Clean-Funktion mittels Dampf sehr leicht reinigen lässt. Somit hat der Testsieger zu einer guten Funktionen-Note auch eine sehr-gut-Note in der Handhabung bekommen.