Winkelschleifer im Vergleich

Winkelschleifer sind die Multitools für Metall, Stein, Beton und andere Materialien. Für die Bearbeitung verschiedener Werkstoffe sind sie vielseitig einsetzbar und somit auch sehr gefragt. So wie die Modelle von Makita und Bosch. Und das bei Handwerkern genauso wie bei Heimwerkern.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details

GA9050R
2000 Watt
  • sehr robust, kompakt
  • Scheibendurchmesser 230 mm
  • nur 4,8 kg schwer bei diesem Scheibendurchmesser
  • extra Zubehör

PWS 850-125
850 Watt
  • kompakt, robust, 1,84 kg schwer
  • Scheibendurchmesser 125 mm
  • 12.000 U/min.
  • Anti-Vibrationshandgriff

CD115
710 Watt
  • 2,4 kg schwer
  • Schleifendurchmesser 115 mm
  • 11.000 U/min
  • sehr preiswert
  • nur für kleinere Arbeiten geeignet

GA5030KSP1
720 Watt
  • sehr handlich
  • Scheibendurchmesser 125 mm
  • viel Zubehör inkl., 11.000 U/min.
  • Griff wechselbar, somit auch für Linkshänder
  • Amazon Bestseller

GWS 7-125 Professional
720 Watt
  • Scheibendruchmesser 125 mm
  • 11.000 U/min.
  • 1,9 kg schwer
  • Kleinster Griffumfang bei seiner Wattklasse
 

RT-AG 115
600 Watt
  • 11.000 U/min.
  • 1,8 kg schwer
  • Zusatzhandgriff in 3 Positionen montierbar
  • Schlüssel im Zusatzhandgriff enthalten
 

Tipps & Tricks

Beim Kauf eines Winkelschleifers machen die Scheiben den Unterschied. Die Kraft des Motors wird durch ein Winkelgetriebe in eine Drehbewegung umgeleitet. Die Geräte drehen dabei ungefähr gleich schnell. Die maximalen Leerlaufdrehzahlen liegen zwischen 11.000 und 13.000 Umdrehungen pro Minute. Daher macht die Geschwindigkeit so viel Unterschied, wie die Scheibe selbst. Es gibt Schleif- und Trennscheiben in den Größen 115, 125 und 230 Millimeter. Dabei spielt auch noch das Material, Härtegrad sowie die Körnung eine Rolle, je nachdem ob man Beton, Metalle, Fließen oder andere Materialien bearbeiten möchte. Es gibt schmale oder breite Trennscheiben. Bei den Schleifscheiben ist die Auswahl viel größer, da es viele Bürsten, Fächerscheiben, Schleifteller, Reinigungsvlies und Anderes gibt, was man an den Winkelschleifer montieren kann. Dabei kann man zusätzlich noch andere Materialien wie Kunststoff und Holz bearbeiten kann. Was die Motorkraft betrifft, sind die gängigen Modelle mit Motoren zwischen 700 und 850 Watt ausgestattet. Der starke Winkelschleifer von Makita und gleichzeitig der Testsieger bietet sogar 2000 Watt Leistung, was das Gerät etwas schwerer macht als die anderen, dafür hat man aber eine Scheibe von 23 cm Durchmesser, was bei der Größe wiederum sehr leichtes Gewicht ist.